Google Analytics - Website-Tag gtag.js

Google Analytics - Website-Tag gtag.js

veröffentlicht am 03.11.2017

Google strickt in mehr oder weniger unregelmäßigen Abständen die Einbindung von Google Analytics in Webseiten um. Seit August 2017 gibt wieder eine neue Syntax. Google schreibt dazu: "Das allgemeine Website-Tag (gtag.js) und Google Tag Manager werden als Tracking-Methoden für neue Implementierungen empfohlen." Der neue, einheitliche Measurement-Tag zeigt, dass Google mit unterschiedlichen Datensilos und Implementierungen für Marketing & Measurement-Produkten aufzuräumen beginnt.

Hier beispielhaft der neue Tracking-Code für das allgemeine Website-Tag (gtag.js) für eine Website-Property. Es wird empfohlen, den Code am Anfang des <HEAD>-Elements aller Webseiten einzufügen, auf denen getrackt werden soll:

<!-- Global site tag (gtag.js) - Google Analytics -->
<script async src="https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=UA-600xxxxx-x"></script>
<script>
  window.dataLayer = window.dataLayer || [];
  function gtag(){dataLayer.push(arguments);}
  gtag('js', new Date());
  gtag('config', 'UA-600xxxxx-x');
</script>

Google schreibt weiterhin: "Mit dem allgemeinen Website-Tag wird die Tag-Kennzeichnung für Website-Messungen, Conversion-Tracking und Remarketing-Produkte von Google rationalisiert – für eine leichtere Implementierung und mehr Kontrolle für Sie. Mit gtag.js haben Sie Zugriff auf neue dynamische Funktionen und Integrationen, sobald diese verfügbar werden."

Bisher scheint die neue Version des Google Analytics Tags noch nicht wirklich einen Vorteil gegenüber der derzeit üblichen analytics.js-Integration oder der Integration per Google TagManager aufzuweisen. Um aber von neuen Features und Integrationen profitieren zu können, ist der mittelfristige Umstieg zu empfehlen.

Weitere Informationen zum Thema gibt es hier:

» Google Webseite

Google Analytics - Website-Tag gtag.js

Google Analytics - Website-Tag gtag.js